Zahlen zum Nachdenken - Warum Zeit Geld ist?

Zwei Studenten beginnen mit 19 Jahren ihr Studium. Einer arbeitet nebenher in einer Studentenbar und investiert im Jahr 2.000 Euro in eine Geldanlage. Er beendet sein Studium nach sieben Jahren und beginnt „richtig“ zu arbeiten. Seine Einzahlungen in die Investments beendet er.

Sein Studienkollege war eher der Party-Typ und Gast in dem o.g. Club. Er investierte bevorzugt in hochprozentige Cocktails. Als auch er nach dem Studium an seine Altersvorsorge dachte, begann er damit, 2.000 Euro pro Jahr anzulegen. Das macht er bis zum Rentenbeginn mit 65.

Beide waren sehr erfolgreich und konnten eine Rendite von 10 % p.a. realisieren. Der erste sparte über einen Zeitraum von 7 Jahren, der andere beginnt erst nach den 7 Jahren und zahlt dann weitere 40 Jahre ein. Und nun stellt Euch die Frage, wer mit 65 mehr Geld hatte.

Antwort: beide haben ungefähr gleich viel. Der erste hat 944.000 Euro, der zweite 973.000 Euro. Der erste hat 14.000 Euro eingezahlt, der zweite aber 66.000 Euro zusätzlich und sein Vermögen ist nur 29.000 Euro höher.

Den Rest haben Zeit und Zinseszins erledigt. Daher ist Zeit wirklich viel Geld wert!


 
Schließen
loading

Video wird geladen...